Walfahrtskirche von Trois-Rivieres / Quebec

Our Lady of the Cape Shrine

Trois-Rivieres liegt, je nachdem ob man am rechten oder linken Ufer des St. Lorenz Stroms unterwegs ist direkt am Highway 40 bzw. 25 Kilometer entfernt von Highway 20. Es ist einer der bekanntesten Walfahrtsorte in Ostkanada und beherbergt laut Wikipedia 130.000 Einwohner.

straßenzugAuffällig sind auch hier wieder die überbreiten Straßenzüge die für zwei Spuren ausgelegt sind und in Europa eher einer vier- bis fünfspurigen Autobahn entsprechen.

Wer sich diese Walfahrtskirche ansehen will, sollte besser die Adresse oder etwas indianisches Navigationsgeschick mitbringen. Die Beschilderung vom Highway dorthin ist nämlich etwas spärlich. Wer streng seiner Intuition folgt und einfach den Weg Richtung Zentrum einschlägt wird früher oder später vermutlich auch zum Ziel kommen. Die exakte Anschrift lautet: 626 rue Notre-Dame Est, Trois-Rivieres, Quebec G8T 4G9 , Kanada

Walfahrtskirche Walfahrtskirche 2Die Kirche ist von außen auf alt getrimmt und im Grunde genommen ein Betonbau. Auffällig sind die, wie ich auch in anderen Gebäuden festgestellt habe, PVC/Linoleumböden mit Marmoroptik. Auf den ersten Blick fällt dies gar nicht auf aber wenn man dann drauf geht bzw. den Boden angreift wirds klar.

Die gesamte Anlage ist sehr großzügig angelegt und besteht aus einem Parkplatz, der Kirche, einem Park mit mehreren Kreuzgängen, einem großen Besucherzentrum und einem Campingplatz. All dies direkt neben dem St. Lorenz Strom.

park mit see ParkAn jedem der vielen Ein- und Ausgänge der Kirche gibt es, neben der Möglichkeit zu spenden, auch Toiletten was für europäische Verhältnisse ungewöhnlich ist.

Im Besucherzentrum gibt es ebenfalls riesige Waschräume und alles ist sehr sauber und ordentlich. Außerdem kann man dort, mit Ausblick auf den St. Lorenz Strom im Restaurant Platz nehmen und die schöne Aussicht genießen.

Der Park selbst wirkt etwas surreal. Es wimmelt von Eichhörnchen aber noch mehr von Beleuchtungskörpern und Skulpturen. Jeder Baum ist umwickelt mit Lichterketten und alle wirkt sehr insziniert. Es gibt sogar eine „Auferstehungshöhle“ :-). Insgesamt dürften es drei verschiedene Kreuzgänge sein die jeweils bei der Höhle enden was also in Summe knapp 40 Skulpturen ergibt. Wie auf den Fotos ersichtlich haben auch die Brücken noch kleine Marienstatuen als Verzierung und es ist eben alles sehr überheilig. Auch der kleine See inmitten des Parks sieht sehr schön aus.

statue im parkWenn man am Weg von Montreal nach Quebec ist (oder umgekehrt) dann kann man ohne weiteres diese ein bis zwei Stunden abzweigen um sich anzusehen wie Nordamerika an das Thema Walfahrt herantritt. Meiner Meinung nach hat es sich alleine für den Spaziergang durch den Park gelohnt.

Eintrag auf Tripadvisor

Habt ihr schon Walfahrtsorte besucht oder eventuell sogar Trois-Rivieres?

Sources:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Stefan

Ich bin Techniker, Nerd, Geek, Datenschützer, Motorradfahrer, Analytiker und Student. Meine Themengebiete sind weit gestreut wodurch sich mir die Möglichkeit bietet Probleme aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten.

One Comment

  1. War da auch schon! Ist echt nen schöner Ort! Die Wahlfahrtskirche ist wirklich was besonderes – tolles Ambiente dort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)