Über mich

Erwartete Lesedauer:2 Minuten

Wer bloggt hier?

Ich bin Jahrgang ´81, seit 1988 im Thema verbunden bzw. seit 1998 auch beruflich in der IT Branche tätig und wohne in Graz / Österreich.

Beruflich als IT-Projektleiter engagiert, habe ich eine Historie im IT-Einkauf sowie der Systemtechnik (vornehmlich Servicetechniker in einem großen Rechenzentrum).

über mich cloudWebseitenentwicklung hat mir die letzten Jahre großen Spaß gemacht und habe ich über die Jahre schon einiges ausprobiert (von Blogs über Affiliateseiten, Dropshippingsysteme zwei eigenen Foren bis hin zu Seiten auf denen diverseste Skripts liefen wie Webkataloge, PageRank Checker, Flashgames, uvm.). Der Großteil meiner Seiten basierte auf WordPress und ich denke mittlerweile sehr viel darüber zu wissen. Das Lehrgeld und die umsonst investierte Zeit waren sehr hoch aber auch dementsprechend lehrreich. Die Erfahrungen, die ich über die Jahre gesammelt habe, will ich hier weitergeben.

Meine Hobbies drehen sich um sämtliche technische Themen egal ob es im Fernsehen um eine Dokumentation eines Schwertransports oder auf Kickstarter um ein spezielles Gadget geht. Ich lasse mich im Netz gerne treiben und finde dabei immer wieder interessante Dinge die einen gealterten Geek, wie ich einer bin, interessieren. Dies sind dann auch die Dinge die ich hier posten werde. Mittlerweile kann ich mich getrost als Digitalnomande bezeichnen. Abgesehen vom Familienleben spielt sich bei mir alles im digitalen Raum ab und wenn ich meinen Laptop dabei habe kann niemand erkennen von wo aus ich meine Aufgaben erledige.

Abseits der Technik gibt es noch den Sport. Dabei kann ich in einigen Kategorien Domänenwissen vorweisen und interessiere mich im Moment hauptsächlich für: MMA (UFC), American Football (NFL), Fußball (solange es nicht um österreichische Vereine geht) und Motorräder (MotoGP).

Historie eines Geeks in Zahlen:
1985 mit 4: erstes Legoset erhalten – 6011 – Black Knight´s Treasure das Interesse an Abstraktem und Modularen wird geweckt
1988 mit 7: Commodore 64 geschenkt bekommen – Defender of the crown als neues Lieblingsspiel
1989 mit 8: Nintendo Entertainment System unter dem Weihnachtsbaum – Alles Vermögen fließt in neue Spiele
1990 mit 9: Ich kaufe mir bei jedem Erscheinen PC Welt, Computerwelt 
1991 mit 10: Ich kaufe meiner Schule einen ausgemusterten “286er” ab. 5000 Schilling inkl. Monitor, 12 MB Harddisk (durch Drvspace ca. 23 MB)
1992 mit 11: Regelmässige Spielesitzungen bei einem Freund. Civilization 1 auf einem 386er (meine Mühle ist zu schwach), PC Games(einige Jahre später auch Gamestar) gelangen auf die Einkaufsliste
1994 mit 13: Umstieg auf Pentium 90 (mit CD-ROM LW!). Kosten bei Escom nahezu 19.000 Schilling ohne Monitor.
1995 mit 14: HTL EDVO in Wr. Neustadt. Erste Mail verfasst (Netscape ist spitze), Erstes MP3 downgeloadet (2-3 Stunden pro Song).
1998 mit 17: Drei Jahre nur Sport und Computerspiele. Schule ist doof.
1999 mit 18: Lehre zum EDV-Kaufmann (erster Lehrgang in Österreich), einen Flatrate Anbieter für Analogleitungen gefunden. Keine Ahnung mehr wie teuer das monatlich war, im Gegensatz zur Minutenabrechnung allerdings ein Schnäppchen. Die Besonderheit – im Gegensatz zu ISDN funktioniert nur Telefon ODER Internet. Ab diesem Zeitpunkt konnte uns über zwei Jahre hinweg niemand mehr über das Festnetz erreichen. Ich bin Dauer-Online auch wenn ich nicht zuhause bin (mp3´s?!? – Napster und MIRC) und sowieso online wenn ich da bin. Der Flatrate Anbieter überlebt Kunden wie mich nicht – Yline.

Ergänzend dazu, warum gibt es diesen Blog: 

Zielsetzung dieser Seite

und warum der seltsame Blogname:

Bedeutung von 9ag.de

 

Motorrad

Sources:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.