Senseo Kaffeemaschine Heizung defekt

Senseo Kaffeemaschine hält zu lange

Über die Thematik „geplante Obsoleszenz“ habe ich ja bereits einen Eintrag verfasst (LG Fernseher). Im Unterschied zu meinem Fernseher hat die Senseo eindeutig zu lange überlebt. Ich will das wirtschaftliche Überleben der Firma Philips nicht gefährden und nehme mich deshalb um diese Problematik an.

MurkslogoDie Kaffeemaschine wurde zu Weihnachten 2009 angeschafft. Da vor einigen Tagen wieder Weihnachten war, bin ich mir ziemlich sicher, dass seither vier Jahre vergangen sind. Die Entscheidung zu dieser Maschine fiel damals sehr leicht da ich als umweltbewusster Mensch (rechne deinen ökologischen Footprint aus) eine Möglichkeit wollte schnell Kaffee zu produzieren ohne lange warten zu müssen.

  • Espressomaschine – viel zu teuer
  • Kaffeevollautomat – auch zu teuer
  • Nespresso Kapseln – OMG – die furchtbarste Erfindung überhaupt. Jede Menge Rohstoffe für die Verpackung winziger Menge Kaffee verwenden. Ich bin mir nicht sicher was ich furchtbarer finde – die Idee oder die Umsetzung
  • Espressokanne – mit Induktionsherd nicht kompatibel
  • Filtermaschine – dauert in der Früh zu lange

Philips SenseoAlso war klar, dass es eine Pad-Maschine sein muss. Die Entscheidung fiel auf den damaligen Marktführer und ich schaffte das Gerät mit Milchaufschäumer an. Eine sehr gute Entscheidung, denn in den vier Jahren wurde mindestens 8 mal damit Milch aufgeschäumt…

Die Pads haben große Vorteile. Sie haben einen moderaten Preis und, was viel wichtiger ist, sind kompostierbar. Somit konnten die alten Pads direkt in den Biomüll wandern und es wird keine Energie aufgewendet die Rohstoffe (der Nespresso Kapseln zb) zurückzugewinnen.
Siehe auch: Müll hat einen Namen – Nespresso
und Nespresso: Teurer Kaffee, viel Müll

 

 

Jedenfalls ging dies jetzt vier Jahre gut bis die Maschine einfach nicht mehr aufheizen konnte. Man kann die Maschine einschalten aber sie wird nie bezugsbereit. Entkalkung usw. wurden immer brav durchgeführt dennoch hat´s für diese Maschine nicht gereicht. Um die Grundsätze der geplanten Obsoleszenz einzuhalten ist hier die Haltbarkeit der Maschine (1-2x wöchtentlich) einfach zu hoch. Mein Appell an die Firma Philips lautet daher günstigere Widerstände oder günstigere Kondensatoren einzubauen die früher Defekte erzeugen. Nur so ist es beim selben Kunden möglich alle drei Jahre, wenn auch die verlängerte Gewährleistung vorbei ist, neue Maschinen zu verkaufen.

Der Ersatz wurde übrigens schon beschafft. Es ist eine 17 EUR teure Filtermaschine die ich wieder, wie früher, mit Filter und gemahlenem Kaffee befülle.

Wie steht ihr zu Nescafe Kapseln und deren Rohstoffeinsatz? Findet ihr Nescafe geschmacklich soviel besser oder eigentlich doch nicht? Liegt es an George Clooney und Matt Damon?

 

 

Sources:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)

Stefan

Ich bin Techniker, Nerd, Geek, Datenschützer, Motorradfahrer, Analytiker und Student. Meine Themengebiete sind weit gestreut wodurch sich mir die Möglichkeit bietet Probleme aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten.

2 Comments

  1. Schöner Beitrag. Das deine Senseo so lange hielt ist doch schon mal was 😉 Man sollte meinen, dass man durch regelmäßiges entkalken die Lebensdauer einer Kaffeepadmaschine erhöht. Aber genau dadurch ging meine damalige einfache Senseo kaputt. Ich weiß gar nicht mehr wie alt die war, aber viel älter als deine war sie sicherlich nicht.
    Naja dann musste eine neue Kaffeemaschine her. Wir haben uns eine WMF 10 geholt und sind sehr zufrieden damit. Damit kann man nicht nur Kaffee sondern auch mal einen Cappuccino (zur Freude meiner Frau) machen. Diese läuft jetzt seit guten 3 Jahren im Dauerbetrieb.
    Ich bin ein Kaffeevieltrinker weswegen eine Kapselmaschine für mich wegen der Teuren Kapseln und auch des Ökologischen Aspekts nicht Betracht kam. Und ganz ehrlich gesagt ist der Kaffeegeschmack aus den Kapseln überhaupt nicht mein Ding.
    LG

  2. Toller Beitrag!
    Ein ähnliches Problem hatten wir auch. Aber unsere Senseo war schon über 4Jahre alt und wurde in die ewigen Jagdgründe geschickt und eine neue angeschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)