Online Marketing Kurs

Erwartete Lesedauer: 3 Minuten

Online Marketing kompakt zusammengefasst

Vor einigen Tagen habe ich dieses Buch entdeckt und bestellt. Da ich kein E-Book sondern ein echtes Buch zum Online Marketing wollte hat mich die entsprechende Landingpage natürlich angesprochen.  Für das Buch musste ich genau EUR 5,95 bezahlen* was mit Druck und Versand vermutlich weniger ist als der Anbieter dafür bezahlt hat.

Was muss ich wirklich wissen?

Wenn ich alle Artikel, Bücher, Blogbeiträge, Youtube Videos usw. addiere habe ich mir vermutlich zwischen 750 und 1.500 solcher Beiträge über die Jahre angesehen. Die Herangehensweisen sind sehr oft ähnlich was wohl daran liegt das es die erprobte Methode ist die funktioniert und die aufgrund ihrer Einfachheit auch schnell kopiert werden kann. In diesem Buch ist es nicht anders.

Der Clou an der Geschichte ist der Preis für die Zusammenstellung. Es werden EUR 5,95 verlangt und darin ist der Versand bereits inkludiert. Ihr könnt euch das entsprechende Wissen natürlich von zig Blogs und Webseiten zusammentragen und auch die Youtube Videos des Anbieters durchforsten. Mehr Information dazu werdet ihr aber nicht erhalten. Wenn euch eure Zeit beziehungsweise die Zeitersparnis für die Recherche keine sechs EUR wert ist könnt ihr gerne selbst suchen. Ich habe das Buch bestellt*.

Zusammengefasst kann man den Ablauf in folgenden Worten beschreiben:

  • Suche dir deine Nische. Bereits 2011 als ich zum ersten Mal in dem Thema des Onlinemarketings unterwegs war handelte es sich dabei um eine vermeintlich veraltete Floskel. Tatsächlich ist es aber immer noch so. Das einzige was seither schwieriger wurde ist das Finden dieser Nischen. Tools wie Google Adwords (konkret der Keyword Planner) sind nun nicht mehr frei verfügbar. Zusätzlich suchte man früher Nischen die 100.000 und mehr Suchanfragen hatten. Nun ist es bereits viel spezifischer in den Bereichen um 10.000 Anfragen im Monat.

Finde deine Nische

  • Nachdem die Nische feststeht muss der Verkaufstext exakt abgestimmt werden. Dieses Buch wird dich dabei unterstützen die im Onlinemarketing relevanten Wörter und Wortfolgen zu verwenden.
  • Steigere die Anzahl deiner Seitenbesucher. Mit heutigem Datum besuchen ca. 130 – 150 Personen täglich diesen Blog. Hätte ich mehr Zeit für die Betreuung wäre es mir klar was zu tun ist. Die Tipps die ich über die Jahre hier veröffentlicht habe, habe ich zu meisten Teilen auch selbst umgesetzt. Um dann aber zu einem 500 Personen / Tag Blog zu wachsen müsste man über Monate hinweg konsequent daran arbeiten. Zusätzlich zu meinen Tipps im Blog zeigt das Buch noch weitere Möglichkeiten auf.
  • Baue deine Mailliste auf. Ein Punkt den ich seit zehn Jahren überall gelesen habe und bis heute ignoriere. Dementsprechend kann ich auch keine Produkte bewerben 😉 Ihr erfahrt hier wie der Aufbau funktioniert und dann auch die Ansprache der Zielgruppe passiert.
  • Vermittle Expertenwissen. Egal ob du Experte bist oder nicht, je öfter du als solcher wahrgenommen wirst desto eher glauben dir die Leute. Youtube ist voll von Experten wovon bei vielen nach zehn Sekunden klar ist es steckt nichts dahinter. Egal ob echter Experte oder nicht – die Positionierung hilft enorm.

Fazit

Abschließend geht es darum die oben angesammelte Arbeitslast wieder zu reduzieren. Zum Einen mit Tools die die Arbeit erledigen aber auch mit Arbeit die sich auslagern lässt. Die praktischen Tipps aus dem Online Marketing Kompendium helfen dabei. Danach werden noch Begrifflichkeiten geklärt die euch bekannt sein sollten wenn ihr in dieser Branche aktiv sein wollt. Bei allen Recherchen die ihr online durchführt werdet ihr über kurz oder lang wieder bei diesen Begriffen landen. Ich empfehle daher, wenn ihr wenig Wissen mitbringt, mit diesem Kapitel zu starten.

Genug geschrieben – investiert knapp 6 EUR in euer mögliches Onlinebusiness und bestellt euch das Kompendium. Dabei lässt sich wirklich nichts falsch machen.

Hier bestellen*

 

Sources:

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:
error

Stefan

Ich bin Geek, Digitalnomade, Blogger, IT-Techniker, IT-Projektleiter, Denker, Weltverbesserer, Kritiker, Analytiker, Datenschützer, Lego verliebt, Vater, neugierig. Think first!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.