Meine Erfahrungen mit All-inkl.com 2013 vor Änderung der AGB´s

Der perfekte Hostingpartner

Meine Webseiten habe ich alle unter der Verwaltung von www.allinkl.com

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Ich habe hier gefühlsmäßig wirklich den perfekten Partner gefunden. Entschieden habe ich mich nach einigen Recherchen im Netz bei denen allinkl.com als Sieger hervorgegangen ist. Sowohl einige Bewertungsportale als auch viele Nutzerstimmen lobten die Abwicklung in Bezug auf Qualität, Geschwindigkeit und Preis.

Hier ein Beispiel von mir für die Domain www.9ag.de

Ich nutze das all-inkl Paket Premium. Dieses beinhaltet unter anderem 5 Domainnamen die ohne weitere Kosten eingetragen werden (rechts die genaue Übersicht vor der AGB Änderung premium alt). Die monatlichen Kosten liegen bei 10 EUR und als ich damals die Anmeldung durchgeführt habe, hatte ich sogar die ersten sechs Monate gratis zum Testen.

Sieht man sich jetzt die Preise für einzelne Domains an, so macht es einen nicht unwesentlichen Unterschied welche Endung die Domain´s haben die man mit den 5 inkludierten Namen abdeckt. Der Jahresbeitrag bei .de liegt bei 10 EUR, für .com hingegen 15 EUR und .at kostet 20 EUR jährlich. Es ergibt sich also eine in der Jahresgebühr inkludierte Wertspanne von 50 bis 100 EUR für die 5 Domänen. (Theoretisch für 5 Schweizer Adressen sogar 150 EUR was bedeutet, dass der Wert über den 120 EUR Jahresgebühr für Verwaltung, Server, Speicherplatz usw. liegt)

Meine Verteilung vor der Erstellung von 9ag.de lautete: 6 Domains gesamt, davon 3x.at und 3x.de. Die neue Adresse wollte ich nun also im Paket inkludieren und dafür eine .de Domain kündigen. Über Kündigungsfristen hatte ich mich vorab nicht informiert und somit einfach meine Frage im Kontaktformular von all-inkl.com formuliert.

Etwa vier Minuten später kam bereits die Antwort des Support´s in welcher mir freundlich mitgeteilt wurde, dass dies kein Problem sei, es keine Friste gäbe und ich einfach die online zur Verfügung gestellten Formulare ausfüllen soll. Sicherheitshalber könne ich im Nachhinein noch darauf hinweisen, dass die anstatt der .de Adresse verwendete .at Adresse in das Inklusiv-Paket hinzugefügt werden soll.

Auf zur Tat

Ich schnappte mir das Kündigungsformular als pdf und füllte die entsprechenden Daten aus. Unterschrieben und weitergeleitet bekam ich als Rückmeldung, dass mein Antrag weitergeleitet wurde und die Löschung 24-48 Stunden dauern kann und ich hierfür Verständnis haben soll. Ich hatte sehr viel Verständnis, fühlte ich mich doch obgleich der raschen Antworten sehr gut betreut, und bekam dennoch etwa 20 Minuten später die Löschungsbestätigung. Eine Nachsicht in meinem Account bestätigte dieses Mail und es wurden nur noch 5 Domains angezeigt wobei 4 in meinem Inklusivvertrag inkludiert waren.

Anmeldung der neuen Adresse

Da der Weg nun frei war konnte ich die neue Adresse anmelden. Die Anmeldung erfolgte ebenso intern in meiner Accountverwaltung und passierte innerhalb weniger Mausklicks. Eine Mailbestätigung meiner Aktionen wies mich wieder auf mein Verständnis für die Abwicklungsdauer von 12-24 Stunden hin und aufgrund der positiven Erfahrungen der letzten Stunde (hier hatte ich doch offensichtlich zwei Tage eingespart), wäre mein Verständnis enorm gewesen. Dieses unter Beweis zu stellen war mir allerdings nicht mehr vergönnt da wieder 10 Minuten später die Bestätigung der Domainzuweisung eintraf. Die Überprüfung in der Benutzerverwaltung bestätigte dies und ich konnte bereits Mailadressen und Subdomains anlegen. Die volle Qualifizierung dauerte zwar noch einen Tag aber das störte nicht im Geringsten.

Konklusio

Theoretische Durchlaufzeit einer Supportanfrage, einer Domainlöschung und einer Neuanlage: ca. 3 Werktage

Praktische Durchlaufzeit bei All-inkl.com: 70 Minuten

Ist von euch ebenfalls jemand Kunde von All-inkl.com und wenn nein, warum nicht?

Sources:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)

Stefan

Ich bin Techniker, Nerd, Geek, Datenschützer, Motorradfahrer, Analytiker und Student. Meine Themengebiete sind weit gestreut wodurch sich mir die Möglichkeit bietet Probleme aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)