Instagram: Von 0 auf 10000 Follower, Tag 0

Erwartete Lesedauer: 3 Minuten

Wie lange dauert es um auf Instagram 10.000 Follower zu erreichen?

Bis vor Kurzem habe ich mir diese Frage noch nicht gestellt, heute will ich aber wissen was die Praxis bringt. Der Anlass ist schnell erklärt, ich habe auf Flippa vor einigen Tagen eine meiner alten Webseiten verkauft und mir dabei auch gleich angesehen welche Seiten ich mir dafür momentan kaufen könnte. Mir stach dann ein Shopify Store ins Auge der sehr simpel designed war und trotz Neuerstellung vor wenigen Tagen bereits Umsätze aufwies. Eine genauere Betrachtung zeigte dann, dass der Store seine Besucher aus einer über 40.000 Follower großen Instagram Gruppe erhält die ebenfalls Teil des Verkaufs war. Bei der Auktion, für die ich extra mitten in der Nacht aufgestanden bin, habe ich mich dann verzockt und wohl einige Sekunden zu früh geboten. So wurde ich dann noch überboten und habe den Account nicht zum Spottpreis erhalten. Aber egal, dann mache ich es halt selbst!

Schritt 1: Suche dir deine Nische

Der Inhalt der Bilder bestimmt deine Zielgruppe (Ja ich weiß – welche magische Erkenntnis!). Es hilft wenn man selbst am Thema interessiert ist damit die langfristige Motivation einfacher zu erhalten ist. Wenn einem das egal ist, kann man es auch ohne Interesse versuchen – wird wohl schwieriger. Da Instagram ein Bildmedium ist müssen genügend Bilder zur Verfügung stehen und auch die Zielgruppe sollte eine ansprechende Größe aufweisen. Der Google Keywordplanner kann hier helfen.

Lustige Babies werden öfter geteilt als Nacktschnecken,
Sportwagen öfter als die Sammlung an Kurbelwellen und
hübsche Menschen öfter als die Fotos von Reifenprofilen.

Wie ihr seht – alles naheliegender Hausverstand.

Schritt 2: Erstelle ein Profil auf Instagram

Zu Instagram.com wechseln und Mailadresse, Klarnamen, Benutzernamen und Passwort festlegen.

Beim Benutzernamen seht ihr sofort im Anmeldefenster ob der entsprechende Name noch frei ist. Überlegt euch gut was ihr dort eintragen wollt da damit euer gesamter Followeraufbau starten wird. Auf dem nachfolgenden Bild seht ihr, dass der Account “ichbinfreiaccount” noch frei ist. Falls nicht wäre dort auch ein rotes X. Bevor ihr den Namen endgültig anmeldet, seht noch kurz bei Schritt 3 vorbei.

Instagram registrieren

Schritt 3: Domain anmelden

Sollte auch nur die geringste Gefahr bestehen, dass ihr irgendwann mal von eurem Instagram Account auf einen eigenen Blog oder Shop verweisen wollt, solltet ihr auch die Domain dafür registrieren.

Bei deutschsprachigem Publikum vermutlich eine .de Adresse, bei internationalem Publikum .com. Auch wenn es bei Instagram um Bilder geht, werdet ihr euch für weiterführende Informationen für deutsch oder englisch entscheiden müssen. Das beginnt bereits bei den Hashtags.

Ich verwende für diese Domainanmeldungen zwei unterschiedliche Provider.
Bei .de Anmeldungen führt kein Weg an Domain Offensive* vorbei. Stand heute 3,48 EUR pro Jahr.
.com Anmeldungen sind mir dort zu teuer weshalb ich auf Namesilo* ausgewichen bin. Stand heute 6.99 Dollar pro Jahr.

Falls ihr gar nie nicht niemals vorhabt eine Webseite dazuzuschalten, könnt ihr nun bei Schritt 2 auf Registrieren klicken.

Schritt 4: Profilbild

Sucht euch ein aussagekräftiges Profilbild (digitale Rechte beachten – nur Creative Commons oder selbst erstellte Inhalte). Ergänzt die Biografie in eurem Profil und legt los.

Schritt 5: Das erste Bild

Bevor ihr den ersten Post erstellen könnt müsst ihr noch einige andere User abonnieren. Abonniert also 20 andere Konten und klickt dann ganz unten im Stream auf Los Geht´s. Sucht das erste Bild passend zu eurem Benutzernamen und eurer Nische und ladet es mit den relevanten Hashtags hoch.

Schritt 6: Meine beiden Profile anfreunden

Meine beiden Testaccounts für die Erreichung der 10.000 User sind diese beiden die ihr nun bitte anfreundet:
https://www.instagram.com/thispuppies/
https://www.instagram.com/thiskitties/

Mögliche Fehler:

Ich sehe keine Möglichkeit etwas hochzuladen! – Instagram ist für mobile Endgeräte ausgerichtet. Wollt ihr nun von eurem Notebook, PC, usw. Bilder posten, ist ein Umweg notwendig. Tut einfach so als wärt ihr ein Handy!
Euer Browser erledigt das für euch durch hilfreiche Addons:
Bei Firefox nach – User Agent Overrider suchen
Für Chrome gibt es beispielsweise User-Agent Switcher

Fazit

Der Start in die Instagram Welt ist simpel und kann sofort erfolgen. Über die weitere Nutzung des Accounts sollte man sich spätestens bei der Wahl des Benutzernamens Gedanken machen. Wie die Geschichte weitergeht seht ihr in den kommenden Wochen. Aktuell sind meine beiden Konten noch leer. Follower habe ich dennoch schon bekommen weil ich die 20 Accounts für den Start anfreunden musste.

Link zum nächsten Beitrag (Tag 1)

 

Allgemeine Tipps zu Instagram bzw. zum Follower Aufbau findet ihr in diesen Kursen:

Instagram Videokurs* – Zielsetzung Instagram Basics, Optimierung des Profils, Reichweite und Follower generieren, Mehrwert schaffen, Geld verdienen mit Instagram, Automatisierung

Instagram Masterkurs* – Zielsetzung Instagram Grundlagen, Erstellung eines Profils, Optimierung des Profils, Reichweite und Follower generieren, Bilder erstellen, Fotografie Grundkurs, Mehrwert schaffen, Geld verdienen mit Instagram, Sponsoren gewinnen, Automatisierung

Instagram Onlinekurs* – Zielsetzung Why do you want to do Instagram? How to find your Instagram niche? Increase the reach of your story. How to post content? Live posting.

Sources:

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:
error

Stefan

Ich bin Geek, Digitalnomade, Blogger, IT-Techniker, IT-Projektleiter, Denker, Weltverbesserer, Kritiker, Analytiker, Datenschützer, Lego verliebt, Vater, neugierig. Think first!