Cloudflare und WordPress verbinden schafft meine Oma

Erwartete Lesedauer:8 Minuten

Einrichtung eines Content Delivery Networks für WordPress

In diesem Beitrag habe ich anhand meines eigenen Blogs getestet wie schwierig, oder einfach, wie teuer, oder günstig und letztlich wie sinnvoll es ist den eigenen Blog einem Content Delivery Network (im weiteren Text CDN) hinzuzufügen. Dafür habe ich mir erst angesehen welche Anbieter sinnvollerweise genutzt werden könnten, was das Ganze kosten darf und vor allem was es bringt.  weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Cloudflare DNS Domain falsch gesetzt – die Auswirkung

Erwartete Lesedauer:5 Minuten

Cloudflare DNS Domain fehlerhaft eingetragen

Mein WordPress Blog ist vor schätzungsweise 12 Monaten zu Cloudflare umgezogen. Der Wechsel lief dabei sehr intuitiv ab. Vorab hatte ich mir wesentlich größere Sorgen gemacht als notwendig und der Prozess war einfach. Das Cloudflare CDN bietet für einen kleinen Blog wie meinen die gleichen Vorteile wie für wirklich große Seiten und ich bereue den Schritt nicht. Was ich jedoch bereue ist das ich nie hinterfragt habe warum einige Performance Anzeigen niedriger waren als erwartet. Heute habe ich die Lösung gefunden - Die Cloudflare DNS Domain war nicht richtig konfiguriert. Herausgefunden habe ich das zufällig als ich versucht habe herauszufinden wie eine Jimdo Webseite (Franny von Hot-Port.de)  transferiert werden kann. Mein Fehler bei der damaligen Einrichtung fiel mir dabei durch Zufall auf. weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Providerwechsel zu Spusu in 5 Minuten

Providerwechsel zu Spusu
Erwartete Lesedauer:5 Minuten

Wie läuft der Providerwechsel zu Spusu ab?

Vor einigen Tagen habe ich mit zwei Handys einen Providerwechsel zu Spusu durchgeführt. In diesem Artikel zeige ich euch warum ich gewechselt bin und wie die einzelnen Schritte im Detail ablaufen.

Der bisherige Vertrag meiner beiden Handys bei Drei war zu seiner Zeit unschlagbar. Zu seiner Zeit heißt aber auch es handelte sich um 2013. In diesem Jahr wurde der Provider "Orange" von "Drei" übernommen und wir nutzten ein Willkommensangebot von 1 GB, 1000 Minuten und 1000 SMS zu EUR 9,50 (Sim Only - also kein Handy benötigt bzw. gewünscht). Ein Gigabyte war vor fünf Jahren in Ordnung, heute ist das mittlerweile anders. Ein günstiger Handyvertrag sieht mittlerweile auch anders aus. weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Kostenlose online Raumplanung

Roomsketcher Beispielplan
Erwartete Lesedauer:3 Minuten

Ich kann mir das nicht vorstellen!

Nicht jedem fällt es leicht sich einen Räume gedanklich neu zu gestalten. Sei es eine andere Wandfarbe, andere Möbel oder eine große Veränderung beispielsweise durch neue Wände. Ich finde das weder schlecht noch gut, jeder hat seine Stärken und Schwächen. Persönlich habe ich ein gutes Raumgefühl und Vorstellungsvermögen was ich meiner 25 jährigen Computerspielerfahrung zuschreibe. Meine Frau hingegen hat es gerne plastischer weshalb ich auf Hilfsmittel zurückgreife. Kostenlose online Raumplanung heißt das Zauberwort und folgende Erfahrungen habe ich damit. weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Deutsche Onlineshops liefern nicht nach Österreich – mir doch egal!

Lieferung nach Deutschland
Erwartete Lesedauer:5 Minuten

Günstig einkaufen in Deutschland

Wer öfters in die Verlegenheit gerät Preise von Onlineshops zwischen Österreich und Deutschland zu vergleichen wird draufkommen, dass die Preise in Deutschland aufgrund höherer Konkurrenz sehr oft niedriger sind. Für das gleiche Produkt muss ich als Österreicher somit bereit sein mehr zu bezahlen oder ich bestelle ebenfalls in Deutschland. Das Grundproblem dabei: Viele deutsche Onlineshops liefern nicht nach Österreich. Ich präsentiere ich hier warum euch das egal ist. weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Die erste Infografik dauert ewig

Erwartete Lesedauer:5 Minuten

Wie ich fünf Stunden Zeit verbrachte

Ich liebe Infografiken und habe im Rahmen meines Studiums auch hin und wieder eine in diversen Präsentationen eingebaut. Meistens ist es den Zusehern vermutlich nicht mal richtig aufgefallen, dennoch war ich zufrieden mit Gratis Tools und angezeigten Wasserzeichen.

Will man nun bei kostenlosen Tools bleiben aber dennoch ein professionelles Ergebnis erhalten ist mein unvorbelastetes Fazit "Die erste Infografik dauert ewig". Woran das lag zeige ich euch gleich.  weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden: