Pump and Dump bei Kryptowährungen

Erwartete Lesedauer:5 Minuten

Besonderheiten beim Trading mit Kryptowährungen

Im aktuellen Hype der Kryptowährungen mit den täglichen Schwankungsbreiten +/- 20% gibt es sehr viele Beispiele von Personen die damit eine Menge Geld verdient haben. Zumindest theoretisch. In der Praxis ist es innerhalb von Sekunden möglich "echtes" Geld (Fiatgeld) in Kryptowährungen zu tauschen. Der umgekehrte Weg, also von Kryptowährungen zurück in die Welt der regulierten Märkte, ist dabei wesentlich schwieriger und es man darf sich spätestens dann auch mit Themen wie Steuer und Geldwäschegesetz usw. beschäftigen. Diese Nebengeräusche sollten einem bewusst sein und die Vernachlässigung bzw. Verharmlosung diverser Personen verwundert mich doch immer wieder. Eine der Besonderheiten beim Handel mit Kryptowährungen ist nämlich sicherlich das Selbstbild der handelnden Personen die auf Youtube und Co. als Trader agieren.  weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Gastbeitrag: Sachwerte statt virtueller Währung

Erwartete Lesedauer:3 Minuten

Investitionen in Sachwerte sind langfristig ohne Alternative

Bei den Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether, Ripple oder Litecoin herrscht Goldgräberstimmung. Wer bis Ende 2011 Bitcoins für 1.000 Euro kaufte - bei einem Ausgabepreis durchweg unter 10 Euro pro Bitcoin -, kann heute Millionär sein, aber auch morgen schon wieder arm. Die Kurse des digitalen Geldes stiegen in den letzten Jahren rasant an, obwohl Bitcoin & Co. kaum als Zahlungsmittel taugen und letztendlich auch keinen realen Wert darstellen. Große Kursschwankungen selbst innerhalb eines Tages sind die Konsequenz. Viele Experten halten es nur für eine Frage der Zeit, bis die Krypto-Blase platzt. Spektakuläre Hackerangriffe auf Bitcoin-Börsen mit Schadenssummen, von denen maskierte Bankräuber nur träumen können, wecken zudem Zweifel an der Sicherheit der Währung. weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Blogparade: Vision Projektleiter 2030

Erwartete Lesedauer:3 Minuten

Ist der Projektleiter 2030 noch vorhanden?

Diese provokante Frage hat das Projektmagazin in einem Aufruf zu einer Blogparade in den virtuellen Raum geworfen. Tatsächlich ist diese Frage so einfach und simpel, dass man sie ohne weitere Betrachtung eindeutig mit einem Jein beantworten kann. Sowohl als Beitrag zu einer Blogparade als auch als eigenständiger Artikel auf meinem Blog wird dieses Jein vermutlich nicht genug sein weshalb ich meine ausführlichere Antwort unter den Titel stelle: Projektleiter 2030, ein Näherungsversuch. weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Blogparade: eBook oder gedrucktes Buch?

Erwartete Lesedauer:3 Minuten

Welches Medium bevorzugt ihr?

Anja vom Blog senkpiel.net hat auf ihrer Seite zur Beantwortung der Frage eBook oder gedrucktes Buch aufgerufen. Da ich mich durchaus zur Kategorie der Mensche zähle die gerne und viel lesen und gelesen haben, aber auch stark digital verwurzelt bin finde ich diese Frage interessant. Wie ich zu dem Thema stehe werde ich hier kurz darlegen.  weiterlesen...

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden:

Türkei mit GTI Reisen Teil 2/3

Erwartete Lesedauer:4 Minuten

GTI Reisen – Trilogie des Grauens Teil 2

Nachdem die Vorbereitungen bzw. die Vorab-Kommunikation mit weg.at und gtitravel.de nur semioptimal verlaufen sind, waren die Erwartungen an unsere Reise nicht sehr groß.

Unsere Reise startete mit einem überpünktlichen Taxifahrer der schon zehn Minuten vor dem bestellten Zeitpunkt vor unserer Tür stand. Dadurch war unsere Abreise etwas überhastet was sich später noch bemerkbar machen sollte ...weiterlesen

Bitte teilt diesen Beitrag auch mit euren Freunden: