Ausfall von Spalten am Fernsehdisplay

Geplante Obsoleszenz in Perfektion

Wie schon im Posting zu meinem HD-Receiver vorgekommen hat es nun auch meinen Fernseher erwischt. Es handelt sich meiner Meinung nach deshalb um Obsoleszenz in Perfektion da er nun, bis zum ersten Problem, das biblische Alter von drei Jahren und zwei Monaten erreicht hat. Minderwertige Bauteile die auch die Lebensdauer einer Garantieverlängerung mit Hängen und Würgen erreichen sind das Übel unserer modernen schönen Marktwirtschaft. Es kann immer nur mehr von etwas geben, denn schließlich ist unser Wirtschaftssystem auf das stetige Wachstum (nennen wir es Pyramidenspiel) ausgelegt. Nie wird der Moment erreicht sein wo man genug von etwas besitzt oder alle MurkslogoAnschaffungen für immer erledigt sind. Wie war das noch mit Strumpfhosen die ewig halten und Glühbirnen die 100 Jahre leuchte usw. usw.? In dieser Hinsicht bin ich schon gespannt wie man moderner LED Beleuchtung den Gar aus machen will. Immerhin wird auch diesen, bei einer Nutzung von zwei Stunden täglich, einen Lebensdauer von 20-40 Jahren nachgesagt. Wer soll dann die Lager leeren nachdem er einmalig alles umgerüstet hat?  Zurück zum Thema.

Unser Fernseher hat die Drei-Jahresmarke überschritten und kurz danach eineLGtv komplette Spalte seiner Anzeigefläche ausgelassen. Der Strich, der nun also vertikal durchs Bild läuft, ist je nachdem welches Bild gerade angezeigt wird auffälliger oder unscheinbarer. Für einen technikaffinen Menschen wie mich ist dies ein größeres Problem wie für andere aber ich könnte damit leben (der Ausfall läuft nur wenige Zentimer von der Mitte versetzt durchs Bild). Weitere Wochen vergingen, ich schätze es waren seither etwa 8, und der zweite Ausfall ereilte unser TV Gerät. Nun hat unser Strich also einen Bruder der ihm in konstantem Abstand von etwa fünf Zentimeter begleitet.

Bei einer Full-HD Auflösung von 1920 x 1080 und einer angenommenen Fehlerrate von 8 Wochen  wird es vom zweiten Fehler weg also noch nur noch rund 15.000 Wochen dauern bis uns der letzte Pixel verlässt. Da ich aber nicht vorhabe den Fernseher noch ca. 300 Jahre zu behalten, wird wohl ab einer Menge von 8-10 Spalten ein neuer Fernseher die Bühne betreten. Es ärgert mich dennoch. Vielen Dank #LG samt Subkontraktoren.

Welches waren eure kurzlebigsten Elektronikprodukte? (Heißer Tipp: Mein Ipod…)

Alle Bilder von Flickr unter Attribution 2.0 Generic License (CC BY 2.0)

Sources:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)

Stefan

Ich bin Techniker, Nerd, Geek, Datenschützer, Motorradfahrer, Analytiker und Student. Meine Themengebiete sind weit gestreut wodurch sich mir die Möglichkeit bietet Probleme aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten.

2 Comments

  1. Mein kurzlebigstes Elektronikprodukt: Apple iPod Nano der 1. Generation. Designtechnisch top (war damals auch noch ein Apple-Fan), weiß mit unglaublichen 2GB Speicher – Platz für 500 Songs. Akku kaputt nach ca. 2 Jahren.

    • Interessanterweise lebt mein Ipod 1 noch immer (ebenfalls weiß mit 2GB). Der Akku hält natürlich schon viel kürzer aber für 90 Minuten Laufen geht sichs noch aus. Der Ipod 2 hingegen, den ich etwa zwei Jahre später gekauft hatte, war nach etwa 18 Monaten komplett erledigt. Der funktioniert nur noch während das USB Kabel angeschlossen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)